DIE HISTORISCHE GESCHIRR-FABRIK

DEMNÄCHST

... in der Daisyworld

 

DIE HISTORISCHE FABRIK:

Historische GeschirrfabrikBereits im Jahr 1795 wurde in der ehemaligen Winckhlmühle erstmals die Produktion von englischen Steingut erwähnt.

Die ersten knapp 100 Jahre fand hier auch die Produktion statt, erst um 1883, mit Beginn der Ähra Lichtenstern, entwickelte sich der Betrieb zum größten der österreichisch-ungarischen Monarchie.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts begann man auch neben dem Steingut auch mit der Porzellanproduktion. Ab den 1950er Jahren entstand so das berühmte Lilienporzellan bis im Jahr 1997 es zur Schließung kam.
 
Beginnend mit der Begründung des Wilhelmsburger Geschirr-Museums im Jahr 2007 auf dem historischen Boden soll das Wissen vergangener Generationen in die Zukunft geführt werden.